Warum man in Dubai zwei Bankkonten braucht

Aktualisiert: 18. Apr.

Meine Kollegen, die schon seit Jahren hier in den UAE (VAE) sind haben mich alle vor zwei Sachen gewarnt.


  1. Unberechenbarkeit

Leider herrscht in den Emiraten eine "Hire and Fire" Mentalität. Es ist schwer langfristig zu planen. Es gibt immer 1000 fantastische Ideen, die dann aber morgen schon wieder ausgetauscht werden. Ich habe Firmen gesehen, die einen fünf Jahresplan und 800 Mio USD Finanzierung hatten und dann nach 1,5 Jahren wieder schließen mussten.

Der Investor hatte es sich anders überlegt. Tja so geht es hier leider oft.

Deswegen braucht man auch immer einen Plan B und genügend Geld als Sicherheit.

  1. End of service

Die letzte Überweisung des Arbeitgebers hat den Titel "End of service".

Das triggert bei der Bank dann den Befehl : "Block account".

Für ein paar Tage wird dann Ihre Gelf eingefroren, da Sie ja jetzt Ihren Job verloren haben.

Jetzt schaut die Bank ob Sie irgendwelche Kredite haben, die bedient werden müssen.

Wenn ja, geht Ihre Abfindung eben für die Kredittilgung drauf.

Zu oft sind Expats einfach verschwunden und die Bank hatte das Nachsehen.


Um hier auf Nummer sicher zu sein öffnen Sie einfach ein Konto bei einer anderen Bank.

Kredit bei Bank A, Gehalt bei Bank B.

Oder auch nur genügend Geld um ein paar Tage zu überstehen, wenn das Konto geblockt wurde.


Viele Expats lassen auch kategorisch nur ein bis zwei Gehälter auf Ihren Account und überweisen den Rest ins Heimatland.


Mehr Tips finden Sie in meinem Buch: Auf ins Ausland, Das Buch für Expats und Auswanderer


#Auswandern, #expatleben #expat, #aufinsausland, #arbeiten im ausland








10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen