Mit Hund und Katz auswandern

Aktualisiert: 14. Mai

Haustiere sind Familie.

Leider ist das Auswandern mit Tieren eine stressige Erfahrung.

Ich kann ein Lied davon singen.


Mit chihuahua von der Türkei nach Malaysia, dann drei Jahre später nach Indien und vier Jahre später von Indien in die UAE.


Der letzte Trip hat uns ca. 2.000 USD gekostet und unser Hund durfte nicht mit uns fliegen, da die Impfungen noch eine Wartezeit bedingte.


Ich empfehle folgendes:

Sobald Sie nur darüber nachdenken auszuwandern, lassen Sie Ihre Tiere für alles nötige Impfen und einen Chip einpflanzen. Die ganze Prozedur kann nämlich bis zu drei Monate dauern. Es gibt Bluttests, die eine Wartezeit von 90 Tagen voraussetzen. Je nach Land ist das locker oder sehr streng geregelt. In den UAE ist es sehr streng.


Dann werden Sie wahrscheinlich zwei Agenturen benötigen. Eine auf deutscher Seite und eine im Partnerland. Am besten schlägt die Agentur in Deutschland den Partner vor.

Ich gehe hier vom schlimmsten Fall aus, den ich so mehrmals erlebt habe. Es gibt bestimmt auch Länder wo es viel einfacher geht.

Auf jeden Fall haklten Sie alle Papiere bereit und kümmern Sie sich rechtzeitig um alle Impfungen.


Mehr Tips finden Sie in meinem Buch: Auf ins Ausland, Das Buch für Expats und Auswanderer

#auswandern, #expatleben #expat, #aufinsausland, #arbeitenimausland #auslandsjob #hundausland





10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen